Sonderimpfungen im Impfzentrum Main-Spessart dank einer Sonderzuteilung des Impfstoffes von AstraZeneca am Freitag, 4. Juni

31.05.2021

Durch Bemühungen des Landtagsabgeordneten Thorsten Schwab und Landrätin Sabine Sitter konnte eine Sonderzuteilung von 800 Dosen des Impfstoffes AstraZeneca für das Impfzentrum Main-Spessart erreicht werden. 

Diese 800 Impfdosen werden am Freitag, 4. Juni beginnend um 10 Uhr im Laufe des Tages ohne Terminvereinbarung an alle Impfwilligen zur Erstimpfung vergeben. Vorrang haben hierbei Personen der Priorisierungsgruppen 2 und 3. Generell empfiehlt die Ständige Impfkommission den Impfstoff AstraZeneca für Personen ab dem 60. Lebensjahr. Auch jüngere Personen können sich aber nach individueller ärztlicher Aufklärung und Risikoabwägung durch den Impfarzt mit dem Impfstoff impfen lassen. Sofern nicht genügend Interessenten der Priorisierungsgruppen 2 und 3 eine Impfung wünschen, wird der Impfstoff ohne Nachweis einer Priorisierung angeboten. 

Voraussetzung für die Impfung sind: 

  • Wohnsitz im Landkreis Main-Spessart 
  • Mindestalter 18 Jahre 
  • erfolgte Registrierung im Programm der Bayerischen Impfärzte (BayIMCO) 
  • Bereitschaft zur Durchführung sowohl der Erst– als auch der Zweitimpfung mit AstraZeneca 

Bitte bringen Sie zur Impfung Ihren Personalausweis sowie Ihren Impfpass mit. Sie können uns unterstützen, indem Sie bereits den Aufklärungsbogen sowie den Anamnese-/Einwilligungsbogen für Vektorimpfstoffe ausgedruckt und ausgefüllt mitbringen. Diese finden Sie unter www.impfzentrum-msp.deexterner Link . Natürlich erhalten Sie die Unterlagen direkt an dem Tag auch vor Ort. Für diese Aktion steht nur der Impfstoff von AstraZeneca zur Verfügung. Ein Wechsel auf einen anderen Impfstoff vor Ort ist nicht möglich. 

Das Impfzentrum weist darauf hin, dass die erforderlichen Zweitimpfungen ausschließlich. mit AstraZeneca in der KW 34 (23. bis 29. August 2021) erfolgen werden und diese Termine nicht verlegt werden können. Den Termin zur Zweitimpfung erhalten die Impflinge nach der erfolgten Erstimpfung direkt im Impfzentrum. 

Bitte beachten Sie: 
Wir rechnen mit einer erhöhten Nachfrage. Daher planen Sie bitte einen ausreichenden Zeitpuffer ein. Da parallel noch Zweitimpfungen erfolgen, werden auf dem Parkplatz zwei Wartereihen gebildet: Eine für die auch an diesem Tag bereits terminierten Zweitimpfungen und eine für die Impfaktion mit AstraZeneca.  

Personen, die bereits einen Zweittermin für den 4. Juni haben, können direkt zu diesem Termin das Impfzentrum über einen weiteren Eingang betreten. Impfwillige für AstraZeneca werden nach der Reihenfolge des Eintreffens aufgerufen. Die Aktion wird den ganzen Tag über stattfinden bis alle 800 zur Verfügung stehenden Dosen verbraucht sind. 

Der Parkplatz am Impfzentrum steht an diesem Tag nur eingeschränkt zur Verfügung, bitte benutzen Sie auch die Parkplätze in fußläufiger Entfernung am Friedhof und an der Westtangente unterhalb des Bezirkskrankenhauses.