AAL - Wohnassistenzsysteme

Dh4.0_WA_Visualisierung











Im Landkreis Main-Spessart soll das Angebot der Wohnberatung um das Thema technische Assistenzsysteme (Ambient Assisted Living, AAL) ergänzt werden. Neben Beratungen sind vor allem Aktionen und Vorträge geplant, um Menschen auf die Möglichkeiten aktueller Technik aufmerksam zu machen.

Dazu gibt es eine enge Zusammenarbeit mit dem Projekt "DeinHaus 4.0 Unterfranken", das sich ebenfalls mit diesem Themenfeld beschäftigt.


Das Projekt "DeinHaus 4.0 Unterfranken"

Mit diesem Projekt sollen Berührungsängste und Vorbehalte gegenüber modernen technischen Hilfsmitteln abgebaut und die Akzeptanz für digitale Assistenzen in der Bevölkerung erhöht werden. Ob bei Pflegebedürftigkeit, Krankheit oder präventiv – DeinHaus 4.0 beschäftigt sich mit Möglichkeiten, die richtigen Hilfsmittel sinnvoll und situationsgerecht einzusetzen. Die sogenannten Wohnassistenzsysteme erleichtern den Alltag und bringen Sicherheit in die eigenen vier Wänden. Ein virtueller Rundgang durch ein Musterhaus bzw. eine Musterwohnung vermittelt einen ersten Eindruck der praktischen und nützlichen Alltagshelfer: Hier geht es zu den Mustereinrichtungenexterner Link 

DeinHaus 4.0 Unterfranken ist ein Projekt des Landkreises Bad Kissingen und des Zentrums für Telemedizin (ZTM) Bad Kissingen GmbH und wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege. Das Projekt erforscht technisch-digital gestützte Lösungen, die im Wohnumfeld unterstützen, und stellt diese in Mustereinrichtungen der Öffentlichkeit vor. Informationen zum Projekt online unter www.deinhaus4punkt0.deexterner Link oder über das kostenlose Beratungstelefon 0800 – 40 40 40 3


Wanderausstellung 2022

Zum Einstieg machte von 18. Oktober bis 23. November 2022 eine Wanderausstellung im Landkreis Main-Spessart Station. Die Ausstellung, die hauptsächlich aus einem interaktiven Tisch bestand, informierte über technische Helfer, sog. „Wohnassistenzsysteme“, die in den eigenen vier Wänden zum Einsatz kommen können. Von der Sturzerkennung im Schlafzimmer bis zur Herdabschaltung in der Küche stellt die Ausstellung verschiedene kleine Helfer vor, die im Alltag für Sicherheit, Selbstständigkeit und Komfort sorgen. In einer virtuellen Wohnung können Interessierte die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten in Schlafzimmer, Küche, Bad, Flur und Wohnzimmer erkunden.

Eröffnung KAR_Ikibas (3)Im Anschluss an die diesjährige Sitzung des Regionalbeirats Main-Spessart wurde die Ausstellung in den Räumen der Sparkasse in Karlstadt eröffnet. Gebietsdirektor der Sparkasse Mainfranken Würzburg Peter Schmitt begrüßte die anwesenden Vertreterinnen und Vertreter aus Behörden, Politik und Wirtschaft sowie Johannes Ott, Projektmanager von "DeinHaus 4.0 Unterfranken", der die Gäste durch die (virtuelle) Ausstellung führte.



 

Broschüre "DeinHaus 4.0 LÄNGER LEBEN ZUHAUSE" externer Link