Das „Online-Café“

10.03.2021

Da unsere vier Familienstützpunkte im Landkreis pandemiebedingt derzeit keine Elternabende anbieten können, wollen sie interessierte Eltern zumindest online informieren und Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch geben. Zusammen mit dem Familieninformationszentrum, mit „Koki“ (Netzwerk frühe Kindheit) und „Elterntalk“ wird in den kommenden Wochen zweimal monatlich das so genannte „Online-Café“ angeboten. Dabei können sich junge Eltern kennenlernen und gemeinsam Antworten auf Fragen finden, die sie bewegen.  

Am Donnerstag, 18. März um 19 Uhr heißt es „Schreien, Wüten, Toben – kleine Wutzwerge“. Wie können Sie gelassen mit Wutausbrüchen umgeben und Ihr Kind unterstützen, andere Verhaltensweisen zu erlernen? Sie erfahren Wissenswertes über die kindliche Entwicklung und Handlungsbeispiele aus der Praxis, um ständige Konflikte in der Familie zu vermeiden oder zu lösen. Moderiert wird der Abend durch Pädagogin Magdalena Bieberstein (Bindungspädagogische 
Begleitung), unterstützt von Diplom-Sozialpädagogin Dagmar Kretzinger, Familienstützpunkt Zellingen.  

Um beim „Online-Café“ dabei sein zu können, ist eine Anmeldung bis Mittwoch, 17. März unter Familieninformationszentrum@Lramsp.de notwendig. Der Zugangslink wird dann per E-Mail zugeschickt. Die Online-Veranstaltung findet über https://meet.jit.si/externer Link statt.   

In den folgenden Wochen sollen im Rahmen des Online-Cafés auf Grundlage der Erfahrungen, Bedürfnisse und Wünsche der Eltern gezielt Angebote für Familien in Form von Beratung, Vorträgen, Infoveranstaltungen und Vermittlung von Hilfen geschaffen werden.    

Flyer 2. Online-CafeFlyer 2. Online-Cafe, 648 KB