Markt Burgsinn

Am Unterlauf der Sinn, an der naturgeographischen Schwelle zwischen Spessart und Rhön, liegt der Hauptort des Sinngrunds, der staatlich anerkannte Erholungsort Burgsinn. 80 % der etwa 5000 ha großen Gemeindefläche bilden ausgedehnte Laub- und Mischwälder (Burgsinn ist die drittgrößte Waldgemeinde Bayerns). 270 km markierte Fern- und Rundwanderwege und befestigte Radwege laden ein, die vielfältige Flora und Fauna des landschaftlich reizvollen Sinngrunds zu entdecken. Geführte Wanderungen (z.B. zum Thema Biber, Schachblume, Kräuterwanderung), ein attraktives beheiztes Freibad mit großzügigen Liegewiesen, die Parkanlage um die tausendjährige Wasserburg, Tennisplätze, Angeln, Schießsport , Jagdmöglichkeiten (über das Kommunale Forstamt) sowie Paddeln auf der Sinn ergänzen das große Freizeitangebot.
 
Sehenswert
Der Ort besitzt gleich drei sehenswerte Schlösser der Freiherren von Thüngen, zu deren Besitz der Ort von 1405 bis 1816 gehörte: Die Wasserburg mit Turm aus dem 10. Jahrhundert, das Fronhofschlösschen im Renaissance-Stil, erbaut im Jahr 1607, sowie am nördlichen Ortsausgang das Neue Schloss aus der Spätrenaissance (1620).
Einen Besuch lohnen die als „Sinntaldom“ bekannte katholische Pfarrkirche St. Michael, die bis zum Bau der evangelischen Kirche im Jahr 1955 von beiden Konfessionen 250 Jahre lang als Simultankirche genutzt wurde. Im klassizistischen Baustil erbaut, erstmals urkundlich erwähnt im Jahr 1292, hat sie einige künstlerische Kostbarkeiten zu bieten: Die Deckenmalerei  „Engelsturz“ , die Mosaikkirchenfenster sowie den Hochaltar.
Sehenswert ist auch das „Rienecker Tor“ an der Ortsdurchfahrt Richtung Rieneck, ein „Überbleibsel“ der ehemaligen Ortsbefestigung  aus dem 15. Jahrhundert mit Schießscharten in der seltenen Form eines auf einer Maulscharte stehenden Kreuzschlitzes.
 
Anreise per Bahn
D-Zug-Station Gemünden a.M.,
Bahnhöfe in Burgsinn und Mittelsinn, DB-Haltestellen in Rieneck und Obersinn
 
Anreise per PKW
A 3 Frankfurt-Würzburg - Ausfahrt Weibersbrunn über Lohr a.Main - Gemünden a.Main – Burgsinn
A 3 Nürnberg-Würzburg - Ausfahrt Rottendorf über Würzburg - Gemünden a.Main - Sinngrund
A 7 Kassel-Würzburg - Ausfahrt Hammelburg über Gemünden a.Main - Sinngrund oder
Ausfahrt Bad Brückenau/Volkers über Jossa – Burgsinn
A 7 Ulm-Würzburg - Ausfahrt über A 3 - Ausfahrt Rottendorf über Würzburg - Gemünden a.Main – Burgsinn
A 45 Dortmund-Würzburg - Ausfahrt Langenselbold über A 66, Ausfahrt Bad Orb - Burgjoß – Aura – Burgsinn
A 81 Stuttgart-Würzburg - Ausfahrt Kist über Würzburg - Karlstadt - Gemünden a.Main – Burgsinn