Gemeinde Himmelstadt

Die Gemeinde Himmelstadt ist  durch ihre Weinlage „Himmelstadter Kelter“ als eine Gemeinde mit alter Weinbautradition bekannt. An beiden Ufern des Maines gelegen wird Himmelstadt von Wald und Weinbergen umrahmt. Der Mainwanderweg“M“und der Premium Mainradwanderweg führen am Ufer des Maines durch den Ort.
Himmelstadt ist auch weltweit als Adresse für Post an das Christkind beliebt. Betreibt der Ort doch inzwischen seit über 20 Jahren eine Weihnachtspostfiliale.
Am 1. und 3. Adventwochenende  jeden Jahres begrüßt die Gemeinde Gäste zum Himmelstädter Weihnachtserlebnis am Kirchplatz.

Im Zeichen der Zeit hat das Christkind natürlich auch seine eigene Webseite „www.post-ans-christkind.deexterner Link
Aus dem  Weihnachtspostamt heraus entwickelte sich die Idee des Himmelstadter Weihnachtsparkes dessen wesentlicher Bestandteil der 1. Deutsche Philatelistenlehrpfad ist.

Im Himmelstadter Weihnachtspark wird neben seinem Pavillon mit wechselnden Ausstellungen rund um die Briefmarke ein Lehrpfad mit kleinen Plätzen zum Thema Weihnachtsbriefmarken sowie die Dauerserie „Blumen“ präsentiert. Ein ehemaliges Brückenzollhaus wurde zum historischen Postamt umgebaut.

Anreise per Bahn
An der Bahnlinie Aschaffenburg - Würzburg gelegen bietet es sich an Himmelstadt bequem mit der Regionalbahn anzufahren.

Anreise per PKW
Über die B 27 und die Autobahnanschlüsse A3 Ffm – Nürnberg Abfahrt Kist oder A7 Kassel –Würzburg Abfahrt Gramschatzer Wald ist die Gemeinde Himmelstadt sehr gut zu erreichen.

 

himmelstadtexterner Link
Klicken Sie auf das Bild, um zum Panoramaüberblick zu gelangen.