Förderung von Energieberatungen

2016 bis 2019 gab der Landkreis  einen Zuschuss von 100 Euro zu einer Erstenergieberatung. Diese Förderung wurde im April 2020 abgelöst durch folgendes Beratungsangebot:

2016_Projektlogo_4C-N

ACHTUNG: als Vorsichtsmaßnahme im Rahmen der Corona-Pandemie wurden die Beratungen beim Beratungskunden zuhause und in den Beratungsstützpunkten ausgesetzt. Ab 1. Oktober sind Anmeldungen zu den kostenfreien Beratungen wieder möglich unter der kostenfreien Hotline: 

Tel.: 0800 / 809 802 400

Hier können Sie sich auch telefonisch beraten lassen immer Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 18:00 Uhr und Freitags von 08:00 bis 16:00 Uhr.

Alle wichtigen Informationen finden Sie auch im Flyer zum Beratungsangebot:

Flyer Energieberatung_VZ MSPFlyer Energieberatung_VZ MSP, 2826 KB

Kostenfreie Energieberatung in einem Beratungsstützpunkt

AdobeStock ? Saklakova

Bildquelle: AdopeStock, Saklakova

Die Volkshochschulen (vhs) Karlstadt und Marktheidenfeld kooperieren mit dem Landkreis und der Verbraucherzentrale Bayern (VZ) als Beratungsstützpunkteexterner Link. Dort können Sie nach Terminvereinbarung eine kostenfreie, unabhängige Beratung erhalten. 

Über die kostenfreie Hotline 0800 / 809 802 400 können Sie einen Termin vereinbaren

Mit der Bertaung gehen keinerlei weitere Verpflichtungen einher. Folgende beiden Beratungsstützpunkte und Termine stehen Ihnen zur Verfügung:

  • jeder 2. Donnerstag im Monat, 16:00 bis 19:00 Uhr in der vhs Marktheidenfeldexterner Link,Altes Rathaus, Martkplatz 24, 97828 Marktheidenfeld
  • jeder 3. Dienstag im Monat, 16:00 bis 19:00 Uhr in der vhs Karlstadtexterner Link, Langgasse 17, 97753 Karlstadt

Kostenfreie Energieberatungen bei Ihnen zuhause (Energie-Checks)

Fotolia_Stockwerk-Fotodesign_M

Bildquelle: Fotolia, Stockwerk-Fotodesign

Unabhängige Energieberatungen beim Hauseigentümer ("Energie-Checks") können nun dank Zuschüssen des Bundes und des Landkreises sogar kostenfrei angeboten werden. Jedes Jahr steht ein Kontingent von 50 kostenfreien Energie-Checks zur Verfügung. Ist dieses nach dem "Windhundprinzip" erschöpft, ensteht dem Beratenen ein Eigenanteil von 30 Euro. Ob Sie schnell genug waren, eine kostenfreie Beratung zu erhalten, können Sie vorab über die Hotline (Tel.: 0800 / 809 802 400) erfragen.

Hier finden Sie die Energie-Checks genauer beschrieben.externer Link Sicher ist auch ein Energie-Check für Ihre Fragestellung dabei.

 So einfach geht´s

Beantragen Sie einfach eine Beratung über die kostenfreie Hotline 0800 / 809 802 400.

Ein Energieberater der Verbaucherzentrale wird sich dann zwecks individueller Terminvereinbarung mit Ihnen in Verbindung setzen.

Alternativen

Natürlich kann sich der Ratsuchende jederzeit einen unabhängigen Energieberater seines Vertrauens für ein in der Regel kostenpflichtiges Beratugsgespräch suchen in der Suchmaske der „Energie-Effizienz-Experten-Liste“externer Link oder auch in der Suchmaske des Energieberater Franken e.V.externer Link.

Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) bietet kostenlose Erstenergieberatungen durch  geschulte Handwerksbetriebe, Handwerker oder Architekten an. Nachteil dieses Angebots ist, dass die Unabhängigkeit der Berater nicht garantiert werden kann. Zum kostenlosen Energie-Check der DBU können Sie sich hier externer Linkanmelden.