Förderung von Energieberatungen

2016 bis 2019 gab der Landkreis  einen Zuschuss von 100 Euro zu einer Erstenergieberatung.

Diese Förderung wurde 2020 abgelöst durch das unabhängige und professionelle Beratungsangebot der Verbaucherzentrale Bayern:

2016_Projektlogo_4C-N

Achtung: Derzeit herrscht eine sehr hohe Nachfrage nach den Energie-Checks bei begrenzten Beraterkapazitäten. Deshalb kann es zu langen Wartezeiten von bis zu 6 Monaten bei den Energie-Checks kommen. Alternativ können die stationären Beratungen (siehe unten) genutzt werden oder die Videoberatung (ViBe) der Verbraucherzentrale, die kurzfristiger verfügbar sind.

Der Eignungs-Check Solar und der Detail-Check werden bis auf Weiteres wegen Engpässen bei den Beratungskapazitäten ganz ausgesetzt.

Unter den derzeitigen Corona-Regelungen können die "Energie-Checks" beim Ratsuchenden zuhause unter Einhaltung der aktuellen Hygieneregeln grundsätzlich stattfinden.

Die stationären Beratungen in der vhs Karlstadt finden derzeit wahlweise in der vhs oder telefonisch statt. Die stationären Beratungen in der vhs Marktheidenfeld finden derzeit ausschließlich telefonisch statt.

Anmeldungen zu Energie-Checks und Videoberatungen werden über Ihren Ansprechpartner im Landratsamt Main-Spessart per Email oder telefonisch (i.d.R. Mo-Fr, 9:00-13:30 Uhr) entgegen genommen (siehe "Kontakt" rechts) oder über die Service-Nummer der Verbraucherzentrale Bayern: 089/552 794 340 

Sie haben bei der Verbraucherzentrale Bayern folgende kostenlose Beratungsmöglichkeiten:

  1. Telefonische Beratung (Tel.: 0800 / 809 802 400, erreichbar Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 18:00 Uhr und Freitags von 08:00 bis 16:00 Uhr)
  2. Stationäre Beratung in den Beratungsstützpunkten vhs Karlstadt und der vhs Marktheidenfeld (nähere Infos siehe unten)
  3. "Energie-Checks" bei Ihnen zuhause (nähere Infos siehe unten) 
  4. Videoberatung (ViBe) über ein Online-Meeting mit einem Energieberater bzw. einer Energieberaterin (nähere Infos siehe unten)
  5. Online-Sprechstunde (nähere Infos siehe unten)

Informationen zu den stationären Beratungen der Verbraucherzentrale

AdobeStock ? Saklakova

Bildquelle: AdopeStock, Saklakova

Die Volkshochschulen (vhs) Karlstadt und Marktheidenfeld kooperieren mit dem Landkreis und der Verbraucherzentrale Bayern (VZ) als Beratungsstützpunkteexterner Link. Dort können Sie nach Terminvereinbarung eine kostenfreie, unabhängige Beratung erhalten. Die stationären Beratungen in der vhs Karlstadt finden derzeit wahlweise in der vhs oder telefonisch statt, die Beratungen in der vhs Marktheidenfeld ausschließlich telefonisch. Die Anmeldung und Termine erfolgen wie gehabt über untenstehende Hotline und im untenstehenden Turnus.

Über die kostenfreie Hotline 0800 / 809 802 400 können Sie einen Termin vereinbaren (erreichbar Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 18:00 Uhr und Freitags von 08:00 bis 16:00 Uhr). 

Mit der Beratung gehen keinerlei weitere Verpflichtungen einher. Folgende beiden Beratungsstützpunkte und Termine stehen Ihnen zur Verfügung:

  • jeder 2. Donnerstag im Monat, 16:00 bis 19:00 Uhr in der vhs Marktheidenfeldexterner Link, Altes Rathaus, Martkplatz 24, 97828 Marktheidenfeld
  • jeder 3. Dienstag im Monat, 16:00 bis 19:00 Uhr in der vhs Karlstadtexterner Link, Langgasse 17, 97753 Karlstadt

Informationen zu den Energie-Checks der Verbraucherzentrale bei Ihnen zuhause

Fotolia_Stockwerk-Fotodesign_M

Bildquelle: Fotolia, Stockwerk-Fotodesign

Unabhängige Energieberatungen beim Hauseigentümer ("Energie-Checks") können im Landkreis Main-Spessart dank Zuschüssen des Bundes und des Landkreises kostenfrei angeboten werden. Derzeit kann es bei den Energie-Checks aufgrund hoher Nachfrage und geringen Beratungskapazitäten jedoch zu langen Wartezeiten von bis zu sechs Monaten kommen. Alternativ können Sie eine kurzfristiger verfügbare Videoberatung (ViBe) oder die Online-Sprechstunde der Verbraucherzentrale in Anspruch nehmen (siehe unten).

Hier finden Sie die Energie-Checks genauer beschrieben.externer Link Sicher ist auch ein Energie-Check für Ihre Fragestellung dabei.

Bei Interesse an einem Energie-Check kontaktieren Sie gerne Ihren Ansprechpartner im Landratsamt per Email oder telefonisch (siehe "Kontakt" rechts, i.d.R. erreichbar Mo-Fr, 9:00-13:30 Uhr) oder über die Service-Nummer der Verbraucherzentrale Bayern: 089/552 794 340 

Informationen zur Videoberatung (ViBe) der Verbraucherzentrale

Als kurzfristiger verfügbare Alternative zu den Energie-Checks beim Ratsuchenden zuhause bieten sich die Videoberatungen der Verbaucherzentrale an. Während die Energie-Checks beim Ratsuchenden zuhause von regionalen Fachleuten abgearbeitet werden, können die Videoberatungen von Fachleuten in ganz Deutschland online abgearbeitet werden. So bekommen Sie Ihren Beratungstermin in der Regel innerhalb von 3 Wochen nach Anmeldung. Sofern Sie ein Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) mit Internetverbrindung haben, können Sie dieses Beratungsformat nutzen.

Die Anmeldung erfolgt wie bei den Energie-Checks über Ihren Ansprechpartner im Landratsamt per Email oder telefonisch (siehe "Kontakt" rechts, i.d.R. erreichbar Mo-Fr, 9:00-13:30 Uhr) oder über die Service-Nummer der Verbraucherzentrale Bayern: 089/552 794 340 

Informationen zur Online-Sprechstunde der Verbrauchzentrale

Die Online-Sprechstunde besteht aus zwei Teilen. Zuerst führt ein Impulsvortrag (10 – 15 Minuten) alle Teilnehmer ins Thema (derzeit meist Thema "Heizungstausch") ein. Danach werden die Ratsuchenden in virtuelle Gruppen eingeteilt. In jeder Gruppe befindet sich ein/e Energieberater/in und ein/e Moderator/in. Hier besteht die Möglichkeit zum direkten Austausch. Die Ratsuchenden können nacheinander ihre Fragen ausführlich an den/die Energieberater/in stellen. Erfahrungsgemäß profitieren alle von den Fragen der jeweils anderen.

2022_TK_Sprechstunde_440x220_VZBY 

Nähere Infos erhalten Sie über die kostenlose Hotline 0800/809 802 400 oder per Email an edudip1@vzbayern.de

Alternativen

Natürlich kann sich der Ratsuchende jederzeit einen unabhängigen Energieberater seines Vertrauens für ein in der Regel kostenpflichtiges Beratugsgespräch suchen in der Suchmaske der „Energie-Effizienz-Experten-Liste“externer Link oder auch in der Suchmaske des Energieberater Franken e.V.externer Link.

Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) bietet kostenlose Erstenergieberatungen durch  geschulte Handwerksbetriebe, Handwerker oder Architekten an. Nachteil dieses Angebots ist, dass die Unabhängigkeit der Berater nicht garantiert werden kann. Zum kostenlosen Energie-Check der DBU können Sie sich hier externer Linkanmelden.