Der Landkreis geht bei Neubau und Sanierungen vorbildlich voran

In der Sitzung am 22. Mai 2017 beschloss der Bauausschuss des Landkreises die "Leitlinie nachhaltiges Bauen - Energetische Mindeststandards für kreiseigene Gebäude". In diesem Dokument werden Ziele und Handlungsempfehlungen für die Planung, den Bau, die Sanierung, die Instandhaltung und den Betrieb der kreiseigenen Gebäude festgelegt. Viele Vorgaben des zehnseitigen Werkes gehen über die gesetzlichen Anforderungen hinaus. So soll in Zukunft beispielsweise prinzipiell geprüft werden, ob anstehende Neubauten unter technischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten in Passivhausbauweise ausgeführt werden können. Durch diese anspruchsvollen Ziele will die Landkreisverwaltung Energie und CO2 einsparen und ihrer Vorbildfuktion in Sachen Klimaschutz gerecht werden.

Die "Leitlinie nachhaltiges Bauen" wurde von der Hochbauveraltung und dem Klimaschutzmanagement mit Unterstützung der Energieagentur Unterfranken e.V. erarbeitet und soll zunächst für ein Jahr erprobt werden. Sie kann hier eingesehen  und heruntergeladen werden:

Leitlinie nachhaltiges Bauen MSP 2017Leitlinie nachhaltiges Bauen MSP 2017, 95 KB