Abteilungen und Sachgebiete

Führerschein; Umschreibung von ausländischen Führerscheinen

Als Inhaber eines ausländischen Führerscheines können Sie unter bestimmten Voraussetzungen erleichtert einen deutschen Führerschein erwerben.


Beschreibung

Als Inhaber eines ausländischen Führerscheines können Sie unter bestimmten Voraussetzungen erleichtert einen deutschen Führerschein erwerben. Erleichterungen werden abhängig vom Ausstellungsstaat der nationalen Fahrerlaubnis bei Antragstellung nach der Begründung eines ordentlichen Wohnsitzes in der Bundesrepublik Deutschland gewährt. Auch weitere Unterlagen sind abhängig vom Ausstellungsstaat.

Fristen

keine

 - Kosten

Umschreibung einer EU-Fahrerlaubnis: ca. 30 Euro

Umschreibung einer Drittstaaten-Fahrerlaubnis: ca. 45 Euro

ggf. Auszug aus dem Bundeszentralregister oder sonstige Unterlagen (z. B. ärztliche Zeugnisse)

 - Erforderliche Unterlagen

  • Unterlagen für Fahranfänger
  • gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • aktuelles biometrisches Lichtbild
  • Sehtestbescheinigung einer amtlich anerkannten Sehteststelle oder Zeugnis des Augenarztes (nicht älter als 2 Jahre)
  • Nachweis über die Teilnahme an einer Unterweisung in lebensrettenden Sofortmaßnahmen oder Schulung in Erster Hilfe
  • Führerschein
  • aktuelles biometrisches Lichtbild

Rechtsgrundlagen

Verordnung über die Zulassung von Personen zum Straßenverkehr (Fahrerlaubnis-Verordnung - FeV)

Rechtsbehelf

Verwaltungsgerichtsprozessexterner Link
verwaltungsgerichtliche Klage

Für Sie zuständig

Fahrerlaubnisse und Fahrlehrerwesen

Landratsamt Main-Spessart

Marktplatz 8
97753 Karlstadt


Ihre Ansprechpartner
 Joachim Trimbach
Zu finden in: Zimmer Nr. 039
 Telefon: 09353 793-1439
 Fax: 09353 793-7439

 Doris Lummel
Zu finden in: Zimmer Nr. 040
 Telefon: 09353 793-1440
 Fax: 09353 793-7440

 Markus Steffens
Zu finden in: Zimmer Nr. 040
 Telefon: 09353 793-1470
 Fax: 09353 793-7470