FSSJ-Zertifikatübergabe an der Mittelschule Gemünden

49 Schülerinnen und Schüler der Mittelschule, der Staatlichen Realschule sowie der Theodosius-Florentini-Schule Gemünden durften sich am Freitag über ihre Zertifikate für die erfolgreiche Teilnahme am „Freiwilligen Sozialen Schuljahr" freuen. Sie mussten sich dafür mindestens 80 Stunden ehrenamtlich außerhalb der Unterrichtszeit in verschiedenen Einrichtungen des Landkreises engagieren.

Neben den Schulleitern Joachim Nöth (Mittelschule), Thomas Feser (Realschule) und Robert Wolz (Theodosius-Florentini-Schule) war auch Bürgermeister Jürgen Lippert der Einladung gefolgt. Die von Landrat Thomas Schiebel unterzeichneten Zertifikate wurden durch Gerlinde Stumpf, Leiterin der Freiwilligen-Agentur des Landkreises, überreicht.

Die Engagierten aus der Mittelschule waren: Marvin Enge (Gesundheitszentrum MSP, Gemünden), Selina Heil (SOS Kinderdorf – Villa Adelmann, Burgsinn), Celine Kraus (Städt. Kita St. Martin, Gemünden), Marie Mehler (Kindergarten St. Gertrud, Karsbach), Larissa Müller (Ambulant betreute WG für Senioren, Seifriedsburg), Natascha Raab (Städt. Kita Langenprozelten), Jeremy Schulz (Gemeinde Kindergarten, Mittelsinn), Jonathan Krebs (Kindergarten Obersinn).

Aus der Staatlichen Realschule engagierten sich: Elisa Bahr (Grundschule Rieneck – Offene Ganztagsschule), Melina Bäumener (Grundschule Rieneck – Offene Ganztagsschule), Lena Betz (Kindergarten Burgsinn), Raphaela Binder (Kath. Kindergarten Neuendorf), Niklas Filip (Kindergarten St. Elisabeth, Frammersbach), Antonia Fischer (Kinderbude Fellen – Nachmittagsbetreuung), Lena Fischer (Kinderbude Fellen – Nachmittagsbetreuung), Tom Gerhard (Kath. Kindergarten Fellen), Elena Hörnis (Grundschule Rieneck – Offene Ganztagsschule), Aylin Kaya (Offene Ganztagsschule am Gymnasium Gemünden), Jana Keller-Dietz (Kath. Kindergarten, Obersinn), Thomas Koberstein (Kindergarten St. Sebastian, Gräfendorf), Jacqueline Lind (Grundschule Rieneck – Offene Ganztagsschule), Jolene Müller (Kath. Kindergarten Fellen), Lukas Schelbert (Burg Rieneck), Julius Schlegel (SOS Kinderdorf e.V. Dorfgemeinschaft Hohenroth), Sophia Schmelz (Gemeindebücherei Aura i. Sinngrund), Fabienne Seubert (Städt. Schulkindbetreuung, Gemünden), Michelle Weis (Kindergarten St. Josef, Ruppertshütten), Pauline Wenzel (Kindergarten St. Josef, Ruppertshütten), Amelie Werthmann (Kindergarten St. Josef, Ruppertshütten).

An der Theodosius-Florentini-Schule zeigen ihre Einsatzbereitschaft: Leonie Bock (SOS-Dorfgemeinschaft Hohenroth), Alina Giannantonio (Schulkindbetreuung St. Josef, Frammersbach), Valerie Heinl (SOS-Dorfgemeinschaft Hohenroth Abtl. Landschaftspflege),

Lena Höfling (Kindergarten St. Elisabeth, Rechtenbach), Hanna Klopf (Kindergarten St. Sebastian, Gräfendorf), Elena Mennig (SOS-Dorfgemeinschaft Hohenroth), Annika Mennig (Kindergarten Heilig Kreuz, Gemünden), Lea Mergler (Kindertagesstätte St. Pius, Lohr), Natalia Nabernik (Städt. Schulkindbetreuung St. Martin, Gemünden), Vanessa Nübel (Kindergarten St. Elisabeth, Rechtenbach), Lina Reinhardt (Städt. Kindergarten St. Elisabeth, Rechtenbach), Daniela Ritter (Kindergarten St. Pius, Lohr), Amelie Sachs (Mittagsbetreuung Burgsinn), Viktoria Scheb (Kindergarten St. Johannes d. Täufer, Karlburg), Lea Schüller (Stadtbibliothek Lohr), Emilia Steigerwald (Lohrer Tafel), Sophie Weber (Tierheim Wannigsmühle, Wermerichshausen), Enya Weis (Kindergarten Langenprozelten).

17-07-26 Foto EMiL Gemünden
Foto (LRA)