UNTERFRANKEN SPIELT FAIR! - Infoabend "Faire Sportbälle für Vereine"

MSP Fußball (5)Fair Play für alle: Fußball- und Sportvereine, Schulen, Sport-AGs, Sport-Dachverbände und Kommunen können und sollten sich für den Fairen Handel engagieren und durch einen verantwortungsvollen Einkauf darauf achten, dass Produzenten fair bezahlt werden und keine Bälle aus ausbeuterischer Kinderarbeit verwendet werden. Wie das geht und weshalb sich das lohnt erfuhren Sie beim Infoabend am 4. Juni 2018 um 19.00 Uhr in der TSV Vereinsgaststätte Karlburg, Zum Sportgelände 12, zu dem die Steuerungsgruppe Fairtrade-Landkreis Main-Spessart alle Sportvereine des Landkreises herzlich einlud.

Die Bad Boyz Ballfabrik aus Nürnberg war eingeladen und stellte ihre fair produzierten Sportbälle vor. Aus fairem Handel gibt es nicht nur Fußbälle, (Trainingsbälle, Match- und Turnierbälle in FIFA-Norm und IMS zertifiziert), auch Handbälle sowie Beach- und Indoor-Volleybälle sind zu haben. Sportbälle im individuellen Design, in den Vereinsfarben und mit dem Vereinsemblem oder dem Logo des Sponsors, alles ist möglich. Unterfranken spielt fair

Und um die Qualität der Bälle prüfen zu können, haben es unsere Sponsoren, die Sparkassenstiftung des Landkreises Main-Spessart und der Rotary Club Karlstadt-Arnstein möglich gemacht, den teilnehmenden Vereinen verschiedene Fußbälle zum testen zur Verfügung stellen.

Anmeldung war bis zum 1. Juni 2018 bei Ilse Krämer von der Steuerungsgruppe Fairtrade-Landkreis Main-Spessart, Tel. 09353-793 1758 oder E-Mail Ilse.Kraemer@Lramsp.de möglich.

Diese Veranstaltung fand im Rahmen der unterfränkischen Aktion "Unterfranken spielt fair!" externer Linkstatt.

Plakat 'Unterfranken spielt fair!'Plakat "Unterfranken spielt fair!", 379 KB

Ein kleiner Leitfaden für nachhaltige Beschaffung für Sportvereine:

Flyer Fair Play - Fair PayFlyer Fair Play - Fair Pay, 1299 KB