Abteilungen und Sachgebiete

Unterhaltsvorschuss


Beschreibung

Allein erziehende Mütter oder Väter erhalten zur Sicherung des Unterhalts ihrer Kinder Unterhaltsvorschuss, wenn das Kind

  • das achtzehnte Lebensjahr noch nicht vollendet hat und
  • im Inland bei einem seiner Elternteile lebt, der ledig, verwitwet oder von seinem Ehegatten/Lebenspartner dauernd getrennt lebt und
  • nicht oder nicht regelmäßig Unterhalt vom anderen Elternteil oder – wenn der Elternteil oder ein Stiefelternteil verstorben ist – keine Waisenbezüge in einer bestimmten Mindesthöhe erhält.
  • im Alter von zwölf bis siebzehn Jahren entweder keine Leistungen nach dem Zweiten Buch Soialgesetzbuch (SGB II) bezieht oder
  • durch die Unterhaltsvorschussleistung Hilfebedürftigkeit vermieden werden kann oder
  • der alleinerziehende Elternteil über Einkommen von mindestens 600 € brutto verfügt.

Die Unterhaltsleistung wird nur auf schriftlichen Antrag gewährt. Sie beträgt für Kinder bis 6 Jahren 165 € monatlich; für Kinder bis 12 Jahren 220 € monatlich und für Kinder bis 18 Jahren 293 €.

Auf diese Unterhaltsleistung werden angerechnet:

  • eingehende Unterhaltszahlungen des familienfernen Elternteils,
  • Waisenbezüge, die das Kind nach dem Tod des anderen Elternteils bzw. des Stiefelternteils erhält
  • Leistungen nach dem Unterhaltssicherungsgesetz bei Grundwehrdienst oder Zivildienst des Vaters des Kindes
  • Einkünfte des Vermögens und der Ertrag der zumutbaren Arbeit des Kindes, sofern keine allgemeinbildende Schule besucht wird.

Rechtsbehelf

(fakultatives) Widerspruchsverfahren, verwaltungsgerichtliche Klage

Für Sie zuständig

Unterhaltsvorschüsse

Amt für Jugend und Familien

Marktplatz 8
97753 Karlstadt


Ihre Ansprechpartner
 Vera Harnischfeger
Aufgabenbereich A-Ha
 Telefon: 09353 793-1517
 Fax: 09353 793-7517

 Isabell Schubert
Aufgabenbereich He-Qu
 Telefon: 09353 793-1518
 Fax: 09353 793-7518

 Elisa Schanbacher
Aufgabenbereich R-Z
 Telefon: 09353 793-1504
 Fax: 09353 793-7504