Kulturkeller im Weinhaus Mehling - Lohr a.Main

"Der Junge muss an die frische Luft" - die Kindheitsgeschichte von Hape Kerkeling - 18.00 Uhr Vorstellung

Für einen Heimatfilm braucht es nicht unbedingt Berge oder Wiesen. Manchmal genügen eine Wagenladung Eierlikör und ein Mettigel, um diese ganz spezielle Gemütlichkeit zu verbreiten. Dazu ein paar sentimentale Schlager und natürlich lauter gute Menschen – ohne die gibt es keinen Heimatfilm. Nur bei einer solchen Mischung kann es gelingen, dass ein Kinosaal voller Menschen auf eine abgeranzte Gelsenkirchener Straße blickt und denkt: „Mensch, Recklinghausen in den Siebzigern war echt ganz schön.“ War es nicht, sagt ein Historiker, der es wissen muss. Aber wir befinden uns nicht in einem Geschichtsbuch, sondern in der Geschichte von Hape Kerkeling. Die entscheidende Phase seiner Kindheit hat er in „Der Junge muss an die frische Luft“ beschrieben: den Umzug vom Land in die Stadt, den Tod seiner Großmutter und die Krankheit und den Suizid seiner Mutter. Doch das ist nur die tragische Seite der Medaille. Auf der anderen ist zu sehen, wie der kleine Hans-Peter sein komödiantisches Talent entdeckt. Er parodiert Nachbarinnen und macht anderen Quatsch, um Menschen zum Lachen zu bringen – vor allem seine depressive Mutter.

Julia Bähr - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Veranstalter:
Weinhaus Mehling

info@weinhaus-mehling.de  
Tel.: 09352/2602


Termin 28.08.2019
Uhrzeit18:00 -
Veranstaltungsort

Kulturkeller im Weinhaus Mehling


Hauptstraße 30
97816 Lohr a.Main

 Tel.: 09352 2602


 Zurück zur Liste