Beratungslehrkräfte

Beratungslehrer

Schulen

Brand Bernhard, Lehrer
Grundschule Urspringen
Tel. 09396/371

GS Bischbrunn
GS Erlenbach
GS Hafenlohr
GS Steinfeld
GS Triefenstein
GS Urspringen

Gold Silke, Lehrerin
MS Lohr
09352/5004250+

GS Aura
GS Burgsinn
MS Burgsinn
MS Lohr
GS Rieneck

Gundler Ralph, Lehrer
Schulverein "Ich helfe Dir" e.V.
Esselbach
Tel. 09394/971044

Schulverein "Ich helfe Dir" e.V.
Esselbach

Östreicher Jürgen, Lehrer
Grundschule Karlstadt
Tel. 09353/8191

GS Lohr
GS Lohr-Sendelbach

Pfister Birgitt, Rektorin
Grundschule Retzstadt
Tel. 09364/9546

GS Arnstein
MS Arnstein
GS Arnst.-Schwebenr.
GS + MS Eußenheim
GS Gemünden-Wernfeld

Rose Karin, Lehrerin
Mittelschule Karlstadt
09353/8544

MS Gemünden
GS Gemünden
MS Marktheidenfeld

Kühlinger Carola, Lehrerin
Mittelschule Marktheidenfeld
09391/1401

MS Marktheidenfeld

Sauer Sandra, Rektorin
Grundschule Lohr-Sackenbach,
Tel.: 09352/2736

GS+MS Frammersbach
GS Lohr-Sackenbach
GS Lohr-Wombach
GS Partenstein
GS Wiesthal

Sporer-Hartmann Susanne, Lehrerin
Grundschule Zellingen
Tel.: 09364/2522

GS Karlstadt-Wiesenfeld/Karlburg
GS Kreuzwertheim
GS Marktheidenfeld
GS Thüngen
GS Zellingen

Stahl Yvonne, Lehrerin
Grundschule Urspringen
Tel.: 09396/371

GS Gössenheim
GS Gräfendorf
GS Gemünden-Langenprozelten
GS Himmelstadt
GS Karbach
GS Retzstadt
MS Zellingen

Sterr Kathrin, Lehrerin
Mittelschule Karlstadt
09353/8544

MS Karlstadt
GS Karlstadt


Welche Aufgaben haben die Beratungslehrkräfte?

Schullaufbahnberatung:

  • Information zur Aufnahme in Schulen
  • Schullaufbahnwahl
  • Übergänge zwischen Schulstufen und Schularten
  • schulische Abschlüsse
  • Teilnahme an Klassenelternversammlungen zu allgemeinen, alters- und klassenspezifischen Fragestellungen

Pädogogisch-psychologische Beratung:

  • Einleitung von notwendigen Maßnahmen in Zusammenarbeit mit den Lehrkräften und gegebenenfalls dem Schulpsychologen

Beratung von Schule und Lehrkräften:

  • Unterstützung von Schulleitung und Lehrkräften in Klassen und Stufen, in denen besondere Beratung und Information notwendig ist

Zusammenarbeit:

  • Kooperation mit dem Arbeitsamt
  • Zusammenstellung von Informationen über die örtliche zuständigen Einrichtungen der Schulberatung
  • Erziehungsberatung
  • Berufs- und Studienberatung