Beratung und Hilfe

Pflege ist oftmals eine 24-Stunden-Aufgabe, die 365 Tage im Jahr geleistet werden muss. Die zeitintensive Pflege führt meist dazu, dass die eigenen Bedürfnisse hinten anstehen. Zeit für Freunde, Interessen und Hobbies werden immer weiter zurückgestellt. Selbst einfache Erledigungen im Alltag, wie Arztbesuche und Einkäufe sind nur schwierig zu organisieren. So geraten pflegende und betreuende Angehörigen häufig an ihre körperlichen und seelischen Grenzen. 

Nutzen Sie die Chancen und Möglichkeiten, Unterstützungsangebote in Ihrer näheren Umgebung wahrzunehmen.


Beratung bieten neben den ambulanten Pflegediensten und Kranken- und Pflegekassen diese Beratungsstellen an:

Für den Raum Lohr am Main:

Fachberatungsstelle für pflegende angehörige

Caritas Sozialstation St.Rochus e.V. Lohr

Vorstadtstraße 68,

97816 Lohr am Main

info@sozialstation-lohr.de

Tel: 09352- 84 32 22

Für den Raum Marktheidenfeld:

Rummelsberger Diakonie e.V.

Beratungs- und Kontaktstelle RuDiMachts! für Menschen mit Demenz, Angehörige, Senioren

Lehmgrubenerstraße 18,

97828 Marktheidenfeld

Doering.friederike@rummelsberger.net

Tel: 09391- 98 64 11 3

Für den Raum Karlstadt und Arnstein:

Fachstelle für pflegende Angehörige Karlstadt

Caritasverband für den Landkreis Main-Spessart

Vorstadtstraße 68,

97816 Lohr am Main

LSebold@caritas-msp.de

Tel: 09352- 84 31 18

Broschüre Unterstützung und Entlastung für pflegende AngehörigeBroschüre Unterstützung und Entlastung für pflegende Angehörige, 1116 KB

Ambulante Hilfe

Überblick über ambulante Dienstarten und Anbieter finden Sie hier


Viele weitere Informationen finden Sie hier im Seniorenwegweiser, in dem Ihnen eine ausführliche Übersicht über Hilfen, Angebote und Einrichtungen im Landkreis Main-Spessart präsentiert wird.