Jetzt melde ich mich zu Wort! – Mein Einstieg in die Kommunalpolitik

Sie sind eine Frau und interessieren sich für das, was in Ihrer Gemeinde oder im Landkreis Main-Spessart vorgeht. Sie sind vielleicht bereits in einem Verein, im Elternbeirat, einer Selbsthilfegruppe oder Partei ehrenamtlich tätig. Es genügt Ihnen nicht, alle paar Jahre zur Wahl zu gehen, um ihre politische Haltung zum Ausdruck zu bringen. Sie möchten ihr Umfeld in Zukunft mitgestalten und können sich vorstellen, sich bei der Kommunalwahl am 15. März 2020 für ein politisches Mandat zur Verfügung zu stellen.

Um Frauen die Entscheidung für den Weg in die Politik zu erleichtern, lädt die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Main-Spessart, Birgit Seubert, alle interessierten Frauen ein zu dem überparteilichen Workshop

„Jetzt melde ich mich zu Wort! – Mein Einstieg in die Kommunalpolitik“
am Samstag, 05. Oktober 2019 von 10 – 15 Uhr
Veranstaltungsort: Benediktushöhe Retzbach, Das Haus für Soziale Bildung.

Die Referentin Bärbel Imhof, langjährige und erfahrene Stadt- Kreis- und Bezirksrätin, informiert:

  • Wie läuft eine Gemeinderatsitzung ab und welche Regeln gibt es für den Sitzungsablauf?
  • Wann melde ich mich zu Wort und wie bringe ich meine Redebeiträge ein?
  • Wie stelle ich einen Antrag und was muss ich dabei beachten?
  • Wie verhalte ich mich gerade als Neuling in einer Sitzung? Soll ich mich zu Wort melden? Traue ich mich?
  • Wie verhalte ich mich bei Auseinandersetzungen im Gemeinderat, wenn mit harten Bandagen, zuweilen unfair und mit Angriffen unter der Gürtellinie gekämpft wird?

Antworten auf all diese Fragen bietet dieses Seminar. Kosten für das Seminar werden nicht erhoben, lediglich – falls gewünscht – Verpflegungspauschale.

Infos und Anmeldung: Gleichstellungsstelle des Landkreises Main-Spessart Tel. 09353 – 793 1012 oder E-Mail an: Birgit.Seubert@Lramsp.de bis 21.09.2019

Flyer - Jetzt melde ich mich zu WortFlyer - Jetzt melde ich mich zu Wort, 1401 KB