Wichtiger Hinweis für Reiserückkehrer aus einem Risikogebiet

28.12.2020
Sofern Sie sich in den letzten 10 Tagen vor der Einreise nach Deutschland in einem Risikogebiet aufgehalten haben, sind Sie grundsätzlich verpflichtet, die digitale Einreiseanmeldung www.einreiseanmeldung.deexterner Linkexterner Linkvor der Einreise nach Deutschland auszufüllen. Diese Anmeldepflicht besteht unabhängig von den Regelungen zur Einreisequarantäne. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie auf der Internetseite des Bundesgesundheitsministeriumsexterner Link.

Risikogebiete
Welche Länder aktuell als Risikogebiet eingestuft sind, ist auf der Internetseite des Robert-Koch-Instituts (RKI) hinterlegt: 
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.htmlexterner Link.

Sind Sie von der Quarantäneverpflichtung erfasst, müssen Sie (sich) unverzüglich:

  1. nach Einreise auf direktem Weg in die eigene Wohnung oder eine andere geeignete Unterkunft begeben und sich dort für einen Zeitraum von zehn Tagen ständig dort absondern. In dieser Zeit dürfen Sie keinen Besuch von Personen empfangen, die nicht Ihrem Hausstand angehören.
     
  2. der für Sie zuständigen Kreisverwaltungsbehörde mitteilen, wenn Krankheitssymptome, die auf eine Erkrankung an Covid-19 (wie Husten, Fieber, Schnupfen oder Geruchs- und Geschmacksverlust) hinweisen, auftreten. Unter Gesundheitsamt@Lramsp.de  oder Tel.: 09353-793-1600.

Testpflicht:
Personen, die nach Bayern einreisen und sich in den letzten zehn Tagen vor der Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten haben, sind ab dem 23.12.2020 verpflichtet sich einer Testung zu unterziehen und das Testergebnis unverzüglich, spätestens innerhalb von 72 Stunden ab der Einreise der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde vorzulegen. Die Testung soll idealerweise höchstens 48 Stunden vor der Einreise nach Bayern oder umgehend bei Einreise vorgenommen werden. Dazu stehen die Testzentren an den Flughäfen oder die kommunalen Zentren bereit.

Verkürzung der Quarantänedauer (EVQ §3):
Nach EQV §3 kann die Quarantäne durch einen Test frühestens ab dem 5. Tag nach Einreise vorzeitig beendet werden. Hierzu darf die Quarantäne unterbrochen werden, wenn und solange es zur Durchführung eines Tests erforderlich ist. Wenn ein Negativtest auf Nachweis des neuartigen Coronavirus vorliegt und gleichzeitig Symptomfreiheit besteht, ist die Quarantäne automatisch ohne weitere Genehmigung durch das Gesundheitsamt beendet. Sie müssen das negative Testergebnis für mindestens zehn Tage nach der Einreise aufbewahren und auf Verlangen der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde vorlegen.

Ausnahmen von der häuslichen Quarantäne (EQV§2):
Fallen Sie unter die Quarantäneverpflichtung, müssen Sie dennoch nicht in Quarantäne, wenn Sie sich auf eine Ausnahme nach EQV§2 berufen können und die zwingende Notwendigkeit z.B. durch den Arbeitgeber, Auftraggeber oder die Bildungseinrichtung bescheinigt ist. Sie benötigen keine Bescheinigung seitens des Gesundheitsamts, dass Sie unter eine Ausnahme fallen.

Ausnahmen nach EQV § 2 Abs.3gelten nur, soweit die betroffene Person über ein negatives Testergebnis in Bezug auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 in deutscher, englischer oder französischer Sprache verfügt und sie dieses der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde auf Verlangen unverzüglich vorlegt. Die zu Grunde liegende Testung darf entweder höchstens 48 Stunden vor Einreise vorgenommen worden sein oder muss bei der Einreise in die Bundesrepublik Deutschland vorgenommen werden. Der zu Grunde liegende Test muss die jeweils geltenden Anforderungen des Robert Koch-Instituts erfüllen. Das Testergebnis ist für mindestens zehn Tage nach Einreise aufzubewahren.

Sie können sich nur dann auf eine Ausnahmevorschrift berufen, soweit Sie keine typischen Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus wie Husten, Fieber, Schnupfen oder Geruchs- und Geschmacksverlust aufweisen. Treten innerhalb von zehn Tagen nach der Einreise Symptome auf, müssen Sie sich zur Durchführung eines Tests einen Arzt oder ein Testzentrum aufzusuchen.

Weitere Informationen zur EQV und Ausnahmevorschriften lesen Sie bitte unter folgenden Links nach:


· Aktuelle rechtlichen Grundlagen zur Einreise-Quarantäneverordnung (EQV) https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/rechtsgrundlagen/externer Link    
· EQV-Check – Muss ich in Quarantäne?
https://www.eqv-check.bayern/externer Link 
· Häufig gestellte Fragen zur Einreise-Quarantäneverordnung (EQV) https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/haeufig-gestellte-fragen/#fragen-zur-einreise-quarantaeneverordnung-eqvexterner Link