Führerschein; Ersatz nach Verlust oder bei Unbrauchbarkeit

Falls Sie Ihren Führerschein verloren haben oder dieser unbrauchbar geworden ist, benötigen Sie einen Ersatzführerschein.


Beschreibung

Einen Ersatzführerschein können Sie bei Ihrer örtlich zuständigen Führerscheinstelle beantragen. Sie erhalten dann einen EU-Kartenführerschein. Ihr Führerschein wird damit gleichzeitig auf das neue System umgestellt, falls Sie noch im Besitz eines alten rosa oder grauen Führerscheins gewesen sind.

Sie müssen u. U. bei der Führerscheinstelle eine Versicherung an Eides Statt über den Verlust des Führerscheins abgeben.

Formulare

FahrerlaubnisFahrerlaubnis, 4349 KB
Antrag auf Ersatz

 - Kosten

Ersatz bei Verlust oder Diebstahl: ca. 70 Euro

Ersatz bei Unbrauchbarkeit: ca. 35 Euro

ggf. Kosten für Versicherung an Eides Statt bei Abnahme durch Niederschrift bei der Verwaltungsbehörde

 - Erforderliche Unterlagen

  • aktuelles biometrisches Lichtbild
  • Unterlagen für Fahranfänger
    • gültiger Personalausweis oder Reisepass
    • aktuelles biometrisches Lichtbild
    • Sehtestbescheinigung einer amtlich anerkannten Sehteststelle oder Zeugnis des Augenarztes (nicht älter als 2 Jahre)
    • Nachweis über die Teilnahme an einer Unterweisung in lebensrettenden Sofortmaßnahmen oder Schulung in Erster Hilfe

Rechtsgrundlagen

Rechtsbehelf

Der EU-Führerschein und das Fahrerlaubnisrecht
Informationen des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

Für Sie zuständig

Fahrerlaubnisse und Fahrlehrerwesen

Landratsamt Main-Spessart

Marktplatz 8
97753 Karlstadt


Ihre Ansprechpartner
 Joachim Trimbach
Zu finden in: Zimmer Nr. 039
 Telefon: 09353 793-1439
 Fax: 09353 793-7439

 Arthur Ried
Zu finden in: Zimmer Nr. 038
 Telefon: 09353 793-1438
 Fax: 09353 793-7438