Vorsichtsmaßnahmen für die Sitzung des Werksausschusses

23.11.2021
Aufgrund der aktuellen pandemischen Lage gelten für die Sitzung des Werksausschusses am Mittwoch, 24. November, besondere Vorsichtsmaßnahmen. Für alle Teilnehmenden, auch Besucherinnen und Besucher gilt die 3G-Regelung. Sie werden gebeten, einen Nachweis mitzubringen, dass sie gem. § 2 Nr. 2, 4, 6 der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmeverordnung (SchAusnahmV) geimpft, getestet oder genesen sind.

Erfahrungsgemäß ist bei Sitzungen des Werkausschusses stets mit einer höheren Teilnehmerzahl zu rechnen. Neben den Mitgliedern des Kreistags nehmen häufig auch Beschäftigte des Klinikums sowie Besucherinnen und Besucher teil. Aus diesem Grund findet die Ausschuss-Sitzung am Mittwoch, 24. November, nicht wie gewohnt im Sitzungssaal des Landratsamtes statt, sondern in der Stadthalle in Lohr.

Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahmen, welche primär die Sicherung des Geschäftsgangs des Kreistages und seiner Gremien zum Ziel haben.