„Mädelsauszeit“ auf Burg Rothenfels

08.09.2021
 

Von Dienstag, 2. November bis Donnerstag, 4. November können sich Mädels ab 14 Jahren in den Herbstferien auf ein weiteres tolles Projekt der Kommunalen Jugendarbeit Main-Spessart freuen. Die Kreisjugendpflegerin, Tanja Hebig, lädt erstmalig zur „Mädelsauszeit“ auf Burg Rothenfels ein.

Der Schwerpunkt der dreitägigen Freizeit liegt auf den Themen Entspannung, Wellness und Kreativworkshops. Die Teilnehmerinnen sollen für einige Tage die Alltagssorgen vergessen und Kraft für die nächsten Herausforderungen des Lebens tanken. Denn die Pubertät ist eine aufregende aber auch anstrengende Zeit. „Die Welt steht buchstäblich Kopf“, so Tanja Hebig. „Der Körper verändert sich, die Gefühle spielen verrückt, die Mädchen orientieren sich immer mehr an Gleichaltrigen und Idolen, während sie sich gleichzeitig zunehmend von den eigenen Eltern ablösen möchten.“

Bei verschiedenen Entspannungstechniken wie Yoga, TaiChi, Brain Dance oder Progressive Muskelentspannung haben die Teilnehmerinnen die Gelegenheit nicht nur die Seele baumeln zu lassen, sondern sich auch aktiv mit sich selbst und ihrem eigenen Körper auseinanderzusetzen. Der Kreativität sind bei einem Handlettering Kurs und verschiedenen DIY Projekten keine Grenzen gesetzt. Abgerundet werden die Tage von gemütlichen Spiele-, Film- und Beautyabenden, bei denen sich die Mädchen ganz ungezwungen unter Gleichaltrigen über aktuelle Themen austauschen können.

Anmeldungen sind ab sofort hierexterner Link möglich. Die Teilnahmeplätze sind begrenzt und werden nach Eingang berücksichtigt. Der Flyer kann hier heruntergeladen werden.

Weitere Informationen gibt es beim Landratsamt Main-Spessart, Kommunale Jugendarbeit, Marktplatz 8, in Karlstadt, unter Tel.: 0 93 53 / 793 – 15 02 oder per E-Mail: Jugendpflege@Lramsp.de.