Dorothea Fischer und Tina Starck stellen sich vor

22.07.2021

Das Landratsamt Main-Spessart hat seit Mitte Juli eine neue Pressesprecherin. Dorothea Fischer ist damit die Nachfolgerin von Holger Steiger, der kürzlich zum freigestellten Personalratsvorsitzenden gewählt wurde. 

Als Kommunikationsmanagerin der Stabstelle ist Fischer formal direkt Landrätin Sabine Sitter unterstellt. Fischer war neun Jahre lang bei der Main-Post in verschiedenen Funktionen beschäftigt. Die 37-Jährige hat an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt ein Studium in Medienmanagement abgeschlossen und sich in „Crossmedialer Marketingkommunikation“ weitergebildet.  

Im Zuge des Wechsels werden sukzessive auch die Strukturen der Abteilung den veränderten Anforderungen an die Kommunikation des Landratsamtes angepasst. „Die Bezeichnung ,Pressestelle‘ ist für das vielfältige Aufgabengebiet der Stabstelle längst überholt“, so Landrätin Sabine Sitter. Neben dem Kontakt zu Journalistinnen und Journalisten sei es Fischers Aufgabe, eine integrierte Kommunikationsstrategie für den Landkreis zu konzipieren und umzusetzen. 

Diese beinhaltet beispielsweise die Einführung eines einheitlichen Erscheinungsbildes des Landkreises und eine bürgernahe Ansprache auf verschiedenen analogen und digitalen Kanälen. „Die sozialen Medien sind nicht mehr nur für junge Menschen eine immer wichtiger werdende Informationsquelle. Hier tauscht man sich aus“, so Sitter. 

Dem Kommunikations-Team gehören fünf weitere Voll- und Teilzeitkräfte an, die unter anderem die Internetseite und die Social-Media-Kanäle des Landratsamtes betreuen, Veranstaltungen und Ehrungen organisieren, Publikationen vorbereiten oder Reden schreiben. Auch die interne Behördenkommunikation fällt in den Aufgabenbereich der Stabstelle. „Mir ist es wichtig, dass unsere Kommunikation intern wie extern von Transparenz und Vertrauen geprägt ist“, betont die Landrätin. 

Aus diesem Grund hat der Kreisausschuss neben der Stelle der Kommunikationsmanagerin auch eine Teilzeitstelle für eine persönliche Assistenz der Landrätin ermöglicht. Diese besetzt seit 1. Juni Tina Starck. Sie kommt ursprünglich aus dem Bereich Marketing und e-Commerce und hat bereits lange Jahre Erfahrung mit Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Seit 2014 war sie in der Abteilung Marketing und Unternehmenskommunikation am Klinikum Main-Spessart. 

Ihre Aufgaben sind insbesondere an die Landrätin gerichtete Anfragen sowie die inhaltliche Vor- und Nachbereitung und Begleitung von Terminen der Landrätin, der sie direkt unterstellt ist. Starck ist damit Schnittstelle zwischen Sitter und den Sachgebieten des Amtes, der Presse, den Mitgliedern des Kreistags und anderen Dialoggruppen. 

Fischer und Starck_FOTO Iris Osta
Seit Mitte Juli leitet Dorothea Fischer (links) die Kommunikationsabteilung am
Landratsamt Main-Spessart in Karlstadt. Tina Starck ist die Persönliche Assistentin
der Landrätin. Foto: LRA/Iris Osta