Geflügelpest - Allgemeinverfügung des Landratsamtes Main-Spessart

22.06.2021
Aufgrund der sich allmählich wieder entspannenden Seuchenlage hinsichtlich der Hochpathogenen Aviären Influenza (Geflügelpest) in Bayern hat das Landratsamt Main-Spessart bereits mit der Allgemeinverfügung vom 29.04.2021 die Aufstallungspflicht für Geflügel im Landkreis wieder aufgehoben. Weiterhin blieben jedoch erweiterte präventive Biosicherheitsmaßnahmen für Geflügelhalter bis 1.000 Stück Geflügel und das Fütterungsverbot von Wildvögeln angeordnet. 

Aufgrund der aktuellen Bewertung des Seuchenrisikos können nun auch diese Maßnahmen aufgehoben werden. 

Hinweis: Beim Handel mit Lebendgeflügel im Reisegewerbe und beim innergemeinschaftlichen Verbringen von Geflügel aus Ländern mit ausgeprägtem Seuchengeschehen ist weiterhin große Vorsicht geboten. Allen Geflügelhaltern wird geraten, die Biosicherheitsmaßnahmen möglichst weiterhin einzuhalten und für hygienische Haltungsbedingungen zu sorgen – auch zur Verhinderung der Einschleppung anderer Krankheiten.

Aktuelle Informationen zur Geflügelpest in Bayern sowie ein Merkblatt für Geflügelhalter sind auf der Seite des Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (www.lgl.bayern.deexterner Link) unter dem Stichwort „Geflügelpest“ verfügbar.