Impfzentrum Main-Spessart sagt Termine für Corona-Impfungen mit AstraZeneca ab

15.03.2021
Das Impfzentrum Main-Spessart sagt mit sofortiger Wirkung auf Weisung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege sämtliche Termine für Corona-Impfungen mit AstraZeneca ab. Aufgrund einer aktuellen Empfehlung des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI) hat die Bundesregierung beschlossen, die Corona-Impfungen mit AstraZeneca vorsorglich auszusetzen.

Nach neuen Meldungen von Hirnvenen-Thrombosen im zeitlichen Zusammenhang mit der Impfung in Deutschland und Europa, hält das PEI weitere Untersuchungen für notwendig. Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA wird entscheiden, ob und wie sich die neuen Erkenntnisse auf die Zulassung des Impfstoffes auswirken.

Die Impfungen mit AstraZeneca sind daher bis auf Weiteres sofort auszusetzen; es können keine neuen Termine für Erst- und Zweitimpfung mit AstraZeneca vereinbart werden. Aufgrund der Kürze der Zeit besteht leider keine Möglichkeit mehr, alle terminierten Personen telefonisch über diese Absage zu informieren.