Schulen und Kitas bleiben geschlossen

Die Inzidenz für unseren Landkreis liegt heute laut Robert Koch-Institut bei 107. Damit kann ab Montag, 15. März Präsenzunterricht nur noch in den Abschlussklassen stattfinden, soweit dabei der Mindestabstand von 1,5 m durchgehend und zuverlässig eingehalten werden kann. Andernfalls müssen die Schülerinnen und Schüler in den Wechselunterricht. An allen anderen Schularten und Jahrgangsstufen findet Distanzunterricht statt.  

Diese Regelung gilt laut der derzeit geltenden 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung für alle Landkreise und kreisfreien Städten, in denen die 7-Tage-Inzidenz von 100 am heutigen Freitag überschritten wird. Sie tritt ab dem kommenden Montag für die gesamte Kalenderwoche in Kraft und gilt bis einschließlich Sonntag, den 21. März.  

Die Schulen wurden darüber unterrichtet. 

Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen und organisierte Spielgruppen für Kinder müssen ab kommender Woche ebenfalls geschlossen bleiben. Eine Notbetreuung findet statt. 

Die Busse fahren wie an Schultagen.