Veranstaltungen im NaturSchauGarten Main-Spessart – „Streuobstschnitt“

Mit dem NaturSchauGarten Main-Spessart wurde an der Mainlände in Himmelstadt ein Schaugarten, für eine überwiegend durch heimische Pflanzen und Materialen geprägte Gartenkultur, geschaffen. Der Garten zeigt, wie eine attraktive Gestaltung mit geringem Pflege- und Ressourcenbedarf, vor allem auch in Hinblick auf das veränderte Klima gelingen kann.

Zahlreiche Akteure bieten auch 2019 wieder ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm rund um den NaturSchauGarten an. Den Anfang macht am Samstag, 23. März, von 10 bis 16 Uhr, die Veranstaltung „Streuobstschnitt/Einführung in die Streuobstpflege“ der Main-Streuobst-Bienen eG, mit Dipl.-Gartenbauing. (FH) Krischan Cords.

Nach einer kurzen Einführung in die Besonderheiten des Hochstammobstbaus (Überblick über Arten, Sorten usw.) widmet sich der Kurs der Pflege von Obstbäumen. Im NaturSchauGarten wird an Jungbäumen ein Pflanz- und Erziehungsschnitt durchgeführt. Auf der Streuobstwiese des OGV-Himmelstadt wird der naturnahe Obstbaumschnitt erklärt und in die Praxis umgesetzt. Bitte auf geeignete Kleidung achten, sofern Schnittwerkzeuge vorhanden sind, bitte mitbringen.

Anmeldung per E-Mail an Info@Streuobst-Bienen.de oder unter Tel.: 09 31 / 30 58 24 69 bis Mittwoch 20. März. Treffpunkt ist am NaturSchauGarten Main-Spessart, Mainstraße, in Himmelstadt. Die Kosten belaufen sich auf 15,- Euro.

Das Jahresprogramm und weitere Informationen zum Garten sind unter www.main-spessart.deexterner Link, Thema Umwelt und Natur, zu finden. Der Schaugarten ist außerdem jederzeit frei zugänglich, Schautafeln begleiten den Besucher auf seinem Rundgang durch die Anlage und informieren zu den verschiedenen Themenbereichen. Auf Wunsch stehen geschulte GästeführerInnen für Führungen zur Verfügung. Buchungsanfragen unter Touristinformation Zellingen, E-Mail: Info@Himmelstadt.de oder Tel.: 0 93 64 / 8 13 99 08.